1. Eintrag! Das Mädchen, das im Wäschehaufen sucht

Hey, ihr Lieben Leser.
Eigentlich könnte ich "DU" sagen oder einfach niemanden ansprechen, da sich wahrscheinlich niemand auf diesem Block verirren wird.
Aber vielleicht sollte ich mich auch selbst begrüßen. Wenn ich in einigen Jahren nochmal diese Internetadresse eingebe, dann weiß ich zumindest, dass ich früher nett war.

Naja, wie auch immer: Dies ist der erste Eintrag und ich finde es auf irgendeine merkwürdige Art sehr spannend.
Ich glaube ich neige sowieso dazu mich über die Dinge zu freuen. Vorausgesetzt ich habe die richtige Laune dazu. Und die hab ich heute. Auf jeden Fall.

Also ich bin erkältet. Die Sonne scheint nicht. Meine Nase brennt unheimlich und meine Kraft reicht nicht aus um mich aus dem Bett zu bewegen. Ich habe heute einen ganzen Schokoladennikolaus auf einmal gegessen und das ist wirklich alles andere als gut. Mir ist übel.
ABER: Ich freue mich jetzt für ein paar Momente, damit ihr wisst, was ich für ein Mensch bin und nicht gleich denkt: Och nö, das ist so eine, die dauernd schlecht drauf ist.

Ich bin ein sehr sehr launisches Mädchen. Mein Leben ist ein Chaos und alles ist durcheinander. Wie bei einem Wäschehaufen, mal liegt ein schwarzes Top oben und mal ein pinker Mantel. Einen solchen Wäschehaufen habe ich übrigens wirklich oft in meinem Zimmer. Stellt euch also vor ich bin das umgedrehte Mädchen, dass im Wäschehaufen sucht... und noch nicht so genau weiß, was sie überhaupt sucht.

Eure Julia

8.12.13 13:18, kommentieren

Werbung